Bankrollbuilding

Sich eine gute Bankroll aufzubauen ist wohl das oberste Ziel eines jeden Poker Spielers. Leider ist dies gar nicht so einfach wie man vermuten mag und viele haben schon jämmerlich versagt bei dem Versuch , sich dieses Wissen selbst beizubringen. Daher lernt Ihr hier einiges über die klügere Alternative: Poker Schulen.

Poker Schulen sind spezielle Websites, die Euch das Poker spielen von Grund an beibringen. Diese Schulen bieten in der Regel erstklassiges Lehrmaterial und Ihr könnt Euch so sehr viel Zeit sparen, sich alles selbst zusammen zu suchen. Oftmals bieten diese Poker Schulen auch gratis Geld bei einem der bekannten Pokerräume an und Ihr könnt das gelernte somit auch in die Praxis umsetzten.

Das Lehrmaterial gibt auch einen sehr guten Einblick in die wirklich wichtigen Themen wie das Bankrollmanagement. Ihr lernt wie Ihr Euer Geld ideal verwaltet und wenn Ihr alles genau so macht, wie es Euch beigebracht wird, könnt Ihr Euer Geld auch nicht mehr verlieren und könnt Eure Bankroll stetig vergrößern.

Ihr werdet ohne Vorwissen zu einem echt guten Pokerspieler ausgebildet und lernt hier Techniken und Tricks, die alle guten Spieler anwenden. So habt Ihr Eure Gegner viel besser unter Kontrolle und sehr sofort o euer Gegner nur einen Standardzug durchführt oder ein wirklich gutes Blatt hat.

Oft haben solche Poker Schulen sehr viele unterschiedliche Medien im Angebot und Ihr müsst Euch nicht nur auf das Lesen von Artikeln beschränken. Es werden auch Videos, Lehrfilme und Audiodateien angeboten und so habt Ihr immer eine gewisse Abwechslung. Das besondere ist, dass auch Live Coachings angeboten werden und Ihr den Profis zusehen könnt und ihnen auch fragen stellen könnt, wenn Ihr etwas nicht versteht.

Viele Profis haben mal mit einer Poker Schule angefangen und ich kann es nur empfehlen, dass Ihr das einfach auch mal versucht. Viel Erfolg auf Eurem Weg zum Profi!